Verwendung und Wartung

Anwendung und Pflege Ihres ISENVI Kochgeschirrs.

Sie haben sich Kochgeschirr von ISENVI angeschafft und möchten dieses gerne benutzen, denn trotz des eleganten Designs haben Sie das Kochgeschirr natürlich nicht als Dekoration gekauft. Unten finden Sie einige kurze Anwendungs- und Pflegetipps für Ihr ISENVI Kochgeschirr. Sollten Sie nach dem Lesen dieser Tipps noch Fragen haben, sehen Sie sich bitte die Häufig gestellte Fragen auf dieser Website an oder nehmen Sie Kontakt zu unserem Kundendienst auf.

Anwendung.

  1. Das ISENVI Kochgeschirr ist für alle Herdarten geeignet.
  2. Das ISENVI Kochgeschirr mit keramischer Antihaftbeschichtung leitet die Wärme viel besser als Pfannen mit einer Antihaftbeschichtung aus Teflon. Daher empfehlen wir Ihnen, die Pfanne auf 75% des Vermögens zu benutzen, das Sie gewöhnt sind.
  3. Wir empfehlen Ihnen, bei der Benutzung Ihrer ISENVI Pfanne immer etwas Butter oder (pflanzliches) Öl zu verwenden. Aufgrund der Antihaftbeschichtung benötigen Sie weniger Öl oder Butter als Sie es bei der Zubereitung gewöhnt sind. Wir empfehlen jedoch, nicht ohne Öl oder Butter zu braten.
  4. Wir bevorzugen Butter, aber Sie können auch ein Öl mit einem hohen Rauchpunkt, wie Sonnenblumen- oder Erdnussöl, verwenden. Bei Olivenöl kann der Rauchpunkt relativ niedrig sein, wodurch die Zutaten in der Pfanne kleben bleiben oder verbrennen können. Wir raten Ihnen daher die Verwendung eines solchen Olivenöls ab.
  5. Erhitzen Sie die Pfanne immer, bevor Sie die Zutaten hineingeben.

Tägliche Pflege.

  1. Alle Pfannen von ISENVI verfügen über die einzigartige keramische Antihaftbeschichtung von ISENVI Healthy Cookware, der Ceramica Generation Six Antihaftbeschichtung. Diese Antihaftbeschichtung ist wesentlich stärker als eine klassische Antihaftbeschichtung aus Teflon, daher sind diese Pfannen auch viel pflegeleichter.
  2. Spülen Sie die Pfanne nach Gebrauch gründlich mit der Hand oder in der Geschirrspülmaschine. Warten Sie damit, bis die Pfanne abgekühlt ist.

Regelmäßige Pflege.

  1. Während des Spülens kann man schon mal eine kleine Stelle übersehen. Wenn nicht alle Eiweiße aus der Pfanne entfernt wurden, können diese Rückstände an der Antihaftbeschichtung kleben bleiben. Bei weiterer Benutzung kann daraus ein brauner Fleck entstehen. Keine Panik!
  2. Ein brauner Fleck in der Pfanne ist natürlich nicht besonders schön. Er sieht nicht schön aus, und es können während des Bratens Zutaten daran kleben bleiben, da sie die Antihaftbeschichtung nicht mehr erreichen. Es gibt zwei Methoden zur Entfernung solcher Flecken: die Essig-Methode und die Kratzschwamm-Methode. Für eine längere Lebensdauer Ihres ISENVI Kochgeschirrs empfehlen wir Ihnen, dies mit der Hand zu tun.

Die Essig-Methode: gießen Sie etwas Essig in die Pfanne und erhitzen Sie diese leicht. Der Essig braucht nicht zu kochen und darf nicht völlig verdampfen. Gießen Sie danach den Essig wieder aus der Pfanne und reinigen Sie diese wie immer - und Ihre Pfanne ist wieder wie neu. (Das Erwärmen von Essig kann allerdings unangenehm riechen).

Die Kratzschwamm-Methode: reinigen Sie die Pfanne mit einem Kratzschwamm und etwas Scheuermittel. Reinigen Sie die Pfanne danach wie immer. Und Ihre Pfanne ist wieder blitzsauber.

Die Pflege von Pfannen war noch nie so einfach!

 

Bitte beachten Sie: Wenden Sie die Tipps zur regelmäßigen Pflege nicht täglich an, da dies die Lebensdauer der Antihaftbeschichtung erheblich verkürzt!